staatl. anerkannte Diätassistenz/ Ernährungstherapie

Janina C. Barchmann

 

Mobil: 0152 / 296 55 616

Festnetz: 040/ 357 38 933

JaninaBarchmann@hamburg-ernaehrung.de

Computer-Fax:

032 12 / 30 52 044

Individuelle Beratung, wenn Sie es wünschen, auch gerne bei Ihnen vor Ort - sprechen oder schreiben Sie mich gerne an!

 

Rezeptideen

Ein schnelles, leckeres und gesundes Mittagessen:

Veganes Grillsteak (im Handel erhältlich) mit Möhrengemüse und Stampfkartoffeln..

 

 

Quiche

Eine Quiche ist sehr schnell und einfach herzustellen, vor Allem, wenn Sie einen fertigen Blätterteig verwenden, der auch als Vollkornteig und vegan im Handel erhältlich ist.

Bei der Füllung, ist Ihrer Fantasie kaum eine Grenze gesetzt. 

Abgebildet ist eine Spinat-Lauch-Füllung, die mit Seidentofu und Haferkleieflocken gebunden wurde. Hier gibt es jedoch vielfältige Möglichkeiten, auf die Sie schnell stossen, wenn Sie nach Rezepten im Internet recherchieren. 

 

 

Frühstück

Viel gute Energie für den Tag bringt ein Porridge, welches Sie am Besten warm genießen. Im Handel gibt es mittlerweile eine grosse Auswahl an fertigen Mischungen, die zumeist aus gemahlenem Getreide, Nüssen und Früchten bestehen. Doch Vorsicht! Diese können viel Zucker enthalten. Ganz einfach lässt sich eine Mischung auch selbst aus Getreideflocken herstellen. Diese Mischung rühren Sie mit einer Flüssigkeit z. B. Soja-, Hafer-, oder Mandelmilch sein kann in einem kleinen Topf an und erhitzen die Masse unter Rühren mit einem Schneebesen, bis Sie eine breiige Konsistenz erhalten. Bitte beachten Sie, dass der Porridge auch noch in der Schale dickflüssiger wird. Bei einem Frühstück, was Sie mit allem versorgen soll, was Sie für den Tag benötigen, ist es wichtig immer Vitamin-C-haltiges zu genießen, nur so kann das wertvolle Eisen aus dem vollen Korn durch Ihren Körper aufgenommen werden. Dies ist eine gute Möglichkeit den Porridge z. B. mit frischem Obst aufzupeppen. Gut ist es ebenso, wenn Sie sich gleich am Morgen mit den lebenswichtigen Omega-3-Fettsäuren versorgen, indem Sie beispielsweise einen Esslöffel Walnuss- oder Leinöl oder direkt Nüsse hinzugeben. Auch bei diesem Frühstück ist Ihrer Fantasie kaum eine Grenze gesetzt.

 

Cous-Cous mit Orangenmöhren Schafskäse (mittlerweile auch vegan erhältlich) und frischem Koriander.

Das Rezept und viele weitere tolle Ideen finden Sie unter diesem Link.